23. Januar 2023

Thömus stellt neues E-Velo in Santa Monica vor

Köniz BE/Santa Monica - Thömus hat in Santa Monica seinen neuen Swissrider präsentiert. Zugleich eröffnete der Velohersteller in der südkalifornischen Stadt einen neuen Standort. Zusätzliche Präsenzen hat Thömus zum Jahresbeginn auch in Lenzburg AG und im liechtensteinischen Triesen eingerichtet.

Der Berner Fahrradhersteller Thömus hat sein neues E-Velo Swissrider lanciert. Die Präsentation fand am neuen Thömus-Standort in Santa Monica statt, der ersten Präsenz des Unternehmens ausserhalb der Schweiz und Liechtensteins. Dort betreibt Thömus-Partner Bernardo Gonzalez die Fahrrad-Boutique Cyclique. Als Franchise-Unternehmer bietet er die ganze Thömus-Palette exklusiv an. Jedes Fahrrad wird in der Werkstatt in Santa Monica von Hand und vor Ort nach den Wünschen der Kunden gebaut.

„In den USA hat die Velomobilität ein riesiges Potenzial“, wird Thömus-CEO Thomas Binggeli in einer Mitteilung von Thömus zitiert. „Schweizer Präzision ist dort gefragt.“ Als ihm Binggeli seine Vision erklärte, so Gonzalez, sei ihm sofort klar gewesen, „dass dies eine Erfolgsgeschichte in Kalifornien wird“. Er freue sich darauf, „die lokale Gemeinde mit den besten Fahrrädern und dem besten Service zu versorgen, den es gibt", sagte Gonzalez gegenüber dem Fachmagazin „Bicycleretailer“. Auch im Heimatmarkt eröffnet Thömus weitere Geschäfte: Seit Jahresbeginn gibt es zusätzliche Standorte in Lenzburg und im liechtensteinischen Triesen, ab April auch in Schaan.

Der neue Swissride, das laut Thömus „wohl flinkste E-Bike überhaupt auf dem Markt“, wiegt mit seinem ultraleichten Karbonrahmen nur 11,5 Kilogramm und ist für den täglichen Einsatz gedacht. Seine Antriebstechnologie von maxon hat sich auch im Mars-Rover der NASA bewährt. Beide Unternehmen hatten im vergangenen Sommer mit dem E-Mountainbike Lightrider E Ultimate erstmals ein gemeinsames Velo auf den Markt gebracht.

Bei der Präsentation waren neben Binggeli auch der Botschafter und Generalkonsul der Schweiz in San Francisco, Balz Abplanalp, und der ehemalige NASA-CTO Thomas Zurbuchen sowie der CEO der maxon Group, Eugen Elmiger, zugegen. mm

Beitrag teilen

Newsletter-Anmeldung

Bleibe stets auf dem Laufenden und erhalte alle zwei Wochen News aus dem Berner Innovations-Ökosystem.